Almased Diät

Auf den Punkt gebracht:

Der Kampf gegen überflüssiges Gewicht ist weit verbreitet. Wer kennt das nicht, das lästige Diäthalten. Vielleicht bist auch du in Bezug auf Diäten ein wenig ratlos. Mit diesem Problem stehst du aber nicht alleine da. Einen langfristigen (nachhaltigen) Erfolg beim Abnehmen erzielen zu können, bedarf eines Planes.

Share on facebook
Share on pinterest
Share on whatsapp

Was bedeutet die Almased Diät?

 

Die Almased Diät bietet dir die Möglichkeit nicht ungesund abzunehmen. Ein gesundes Abnehmen ist laut Definition ein Trugschluss.

Schließlich musst du deinem Körper in der Diätphase weniger geben, als er bis dato gebraucht hat. Almased ist für deinen Körper durchaus günstig.

Das gewichtsreduzierende Pulver versorgt dich während der Diät mit allen wichtigen Nährstoffen.

Du möchtest wissen, was die Almased Diät ist? Dann solltest du das Prinzip der Diät-Shakes verstehen. Die Almased Diät bietet dir die Möglichkeit erfolgreich Gewicht zu verlieren, ohne wirklich hungern zu müssen.

Solche eiweißhaltigen Shakes ersetzen für einen gewissen Zeitraum Mahlzeiten.

Die Intention liegt dabei darin, dass die Shakes deinen Heißhunger bremsen. Gleichzeitig sorgen die Eiweißshakes für eine lange Sättigung.

Du allein entscheidest, wie viele Mahlzeiten du mit dem gewichtsreduzierendem Pulver ersetzen möchtest. Das ist immer auch abhängig davon, was du in welchem Zeitraum erreichen möchtest.

Das famose 4-Phasen-Programm der Almased Diät beginnt radikal. Vorerst solltest du nach der Philosophie von Almased alle Mahlzeiten mit einem Eiweißshake ersetzen.

▶ Erst nach und nach bist du in der Lage die Shakes durch „feste“ Gerichte zu ersetzen.

Almased-Shakes versorgen deinen Körper in allen vier Phasen mit elementaren Nährstoffen. Somit liefert ein Shake keineswegs leere Kalorien.

➡ Das ist für deine Energiebilanz außerordentlich wichtig.

Denn die Nährstoffversorgung muss in der Diätphase immer gesichert sein. Für eine erfolgversprechende Diät ist ein guter Stoffwechsel die Voraussetzung.

Wenn du dich falsch ernährst, funktioniert auch dein Stoffwechsel nicht richtig. Zu wenige Ballaststoffe und zu viele energiereiche Nahrungsmittel führen schnell zu Übergewicht.

Willst du abnehmen, solltest du die Energiezufuhr reduzieren. Damit aber der Grundbedarf deines Körpers sichergestellt werden kann, nutzt dein Körper, bedingt durch das Kaloriendefizit, deine bestehenden Energiereserven.

Die Almased Diät sorgt hierbei dafür, dass dies nicht auf Kosten deiner Muskulatur geschieht.

Der modulare Aufbau des Diätprogramms bei Almased gestattet eine individuelle Anpassung an deine Vorlieben, deinen Lebensstil und deine Ziele.

Dadurch erleichtert dir der Diätplan den Start in ein deutlich gesünderes Leben. Das Prinzip der Almased Diät lässt sich wie folgt auf den Punkt bringen.

Es handelt sich um eine Kombination aus einer kohlenhydratarmen Ernährung und einer gut ausgeklügelten Ernährungsumstellung.

So funktioniert die Diät

Eiweißpulver

Die Almased Diät basiert auf dem Verzehr eines Produktes. Der eiweißhaltige Shake hilft dir auf natürliche Weise Gewicht zu verlieren.

Das Pulver kannst du mit Wasser verflüssigen. Das Diätprodukt wird somit als Getränk aufgenommen. Die Eiweißshakes enthalten keine künstlichen Zusatzstoffe.

Das Diätpulver besteht somit aus absolut natürlichen Inhaltsstoffen. Das gewichtsreduzierende Pulver enthält weder Lactose noch Gluten.

▶ Die Hauptbestandteile setzen sich aus Bienenhonig, Sojaprotein und probiotischem Joghurt zusammen.

Die Almased Diät funktioniert in erster Linie nach einem ganz bestimmten Plan. 4 Planphasen gliedern sich in die Startphase, Reduktionsphase, Stabilitätsphase und die abschließende Lebensphase.

Die erste Phase

 

In der ersten Phase der Almased Diät wird die Fettverbrennung angekurbelt. Zugleich wird dein Stoffwechsel umgestellt.

Du musst deine drei regulären Mahlzeiten nur durch die Almased-Drinks ersetzen. Wenn du das Pulver mit der Flüssigkeit anrührst, solltest du noch zwei Teelöffel Öl hinzufügen.

➡ Das hilft dir dabei, der Müdigkeit und dem Leistungsabfall entgegenzuwirken.

Während der Startphase darfst du zum Shake maximal drei Teller Gemüsebrühe essen. Zu Beginn ist es wichtig, dass du viel Wasser trinkst.

Denn nur dann funktioniert die Almased Diät optimal. Beim Tee- oder Kaffeegenuss solltest du auf Zucker verzichten. In der Startphase steht die Entschlackung deines Körpers im Vordergrund.

Eine Fettverbrennung wird nachweislich erst durch das Entschlacken richtig angekurbelt. Die Dauer der Startphase beträgt ungefähr drei bis sieben Tage.

Die Fettverbrennung wird in der ersten Phase angeregt. Dann beginnt die sogenannte Reduktionsphase. In dieser Phase reduzierst du die Shakes.

Du nimmst nur mehr morgens und abends einen Diätdrink. Zucker ist und bleibt tabu. Die Mahlzeiten am Mittag sollten am besten gar keine Kohlenhydrate enthalten.

Die zweite Phase

 

In der zweiten Phase der Almased Diät benötigst du ausreichend Energie. Du solltest lediglich gesunde Fette (Omega-3-Fettsäuren) aufnehmen.

Bei der festen Hauptmahlzeit sollten Lebensmittel mit vielen Mikronährstoffen nicht fehlen. Du möchtest aus persönlichen Gründen die Hauptmahlzeit auf den Abend verschieben?

➡ Dann verzichte komplett auf Kohlenhydrate. Nur auf diese Weise gelingt es dir, gespeichertes Fett im Schlaf zu verlieren.

In der Reduktionsphase purzeln die Kilos. Du darfst frisches Obst verzehren. Auch bei der Shakezubereitung kannst du Früchte verwenden.

Achte in der zweiten Phase penibel darauf, dass dir deine Mahlzeit auch ausreichend essenzielle Nährstoffe liefert. Die feste Mahlzeit sollte vitaminreich sein.

Die zweite Phase kannst du so lange ausdehnen, bis du dein Wunschgewicht erreicht hast.

Die dritte Phase

 

Die Phase drei der Almased Diät konzentriert sich auf die Stabilität. Eine verbesserte Funktionalität des Stoffwechsels sollte weitestgehend stabilisiert werden. Dadurch kommt es nach Diätbeendigung nicht zum unerwünschten Jo-Jo-Effekt.

In der dritten Phase konsumierst du nur noch einen Almased Drink pro Tag. Du ersetzt lediglich eine Mahlzeit mit einem Diätshake.

Laut medizinischen Studien ist es ratsam, diesen einen Drink am Abend zu trinken. Du senkst dadurch das Risiko am Ende des Tages etwas „Falsches“ einzunehmen.

Ansonsten kann die Fettverbrennung während des Schlafzustandes erheblich blockiert werden.

Der letzte Schritt des Almased Diätplanes zielt auf Folgendes ab. Dein Körper soll wieder allmählich an drei normale Mahlzeiten gewöhnt werden. In der Lebensphase sollte weiterhin konsequent auf Zwischenmahlzeiten verzichten.

In der Lebensphase kannst du die Einnahme des Shakes vor das Frühstück verlegen. Dein Stoffwechsel soll auch weiterhin aktiv gehalten werden.

Nimm also einen niedrig dosierten Drink (drei Löffel des Pulvers) zu dir. Der Shake früh am Morgen wirkt appetitzügelnd. Zudem verleiht dir der Almased Drink Kraft für den ganzen Tag.

Die vierte Phase

 

In der vierten Phase sollten deine drei Mahlzeiten kalorienarm und ausgewogen sein. Langfristig kannst du mehr abnehmen, wenn du die Lebensphase länger einhältst.

In der letzten Phase der Almased Diät hat das Abnehmen ein Ende. Den gefürchteten Jo-Jo-Effekt kannst du verhindern. Integriere in deine Ernährung drei gesunde Mahlzeiten.

▶ Zwischendurch kannst du einen Shake als Zusatz zu deinem Müsli konsumieren.

Almased Diät Video

Die richtige Ernährung

Joghurt mit Himbeeren

Darauf musst du unbedingt achten!

 

Wie du sicher weißt, ist die Diätbranche seit jeher ein umstrittenes Feld. So ist auch die Almased Diät oft Bestandteil vieler kontroverser Diskussionen. Doch viele Menschen konnten ihr Gewicht durch diese Diät erfolgreich reduzieren.

Ärzte, Wissenschaftler und Ernährungsexperten verwenden in Bezug auf das schnelle Abnehmen gerne Schlagwörter wie Jo-Jo-Effekt, Stoffwechselstörungen und Kreislaufkollaps.

Gehe deshalb nicht uninformiert an dein Vorhaben heran. Denn darin liegt bei vielen Übergewichtigen das Problem. Du solltest das Produkt auf jeden Fall richtig anwenden.

Ansonsten könntest du schnell mit Problemen konfrontiert werden. Es geht nicht einfach darum ein Abnehmpulver einzunehmen.

Es ist vorteilhaft, wenn du deinen Körper gut kennst. Das bezieht sich vorrangig auf die Stoffwechselvorgänge in deinem Körper.

Achte vor Beginn der Diät auch darauf, wie es um deine Anteile an Muskelmasse steht. Ebenso solltest du über die Höhe deines Fettanteiles Bescheid wissen.

Nur auf diese Weise verstehst du, wie dein Organismus auf die Almased Diät reagieren wird.

Sei zu dir immer ehrlich. Höre nicht auf das, was dir andere sagen. Konzentriere dich primär auf deine Essgewohnheiten und deine individuellen Verhaltensweisen.

Und wichtig: Fokussiere dein Denken auf deine körperliche Beschaffenheit. Einzig und allein dein Denken kann den Abnehmprozess steuern.

Die wichtigsten Punkte beim Abnehmen sind somit stets: Stoffwechsel, Gesundheit und Motivation.

Diese Lebensmittel sind erlaubt

Gemüsebrühe

Eine einfache Gemüsebrühe darfst du in der ersten Phase zu dir nehmen. In der zweiten Phase beginnst du dann feste Nahrung als Mahlzeit aufzunehmen.

Deine Mahlzeiten sollten in der Reduktionsphase kohlenhydratarm sein und 450 Kalorien nicht überschreiten.

Für deine leckeren Gerichte kannst du in der zweiten Phase folgende Lebensmittel heranziehen:

mageres Rindfleisch, Fisch, mageres Geflügel, Gemüse, Nudeln ohne Kohlenhydrate, Couscous, grüne Salate und kalorienarme sowie fettarme Käsesorten.

In der Stabilitätsphase kannst du alle Lebensmittel der Reduktionsphase verwenden. Am Abend eignen sich in der dritten Phase folgende Lebensmittel besonders gut: Magerkäse, Magerquark, Eier, Joghurt und Vollkornbrot.

▶ Die beiden Mahlzeiten sollten zusammen im Idealfall 1.000 Kalorien nicht überschreiten.

In der letzten Phase kannst du deine tägliche Kalorienzufuhr langsam steigern. Maximal auf 1.500 Kalorien. Lebensmittel mit gesunden Fetten sind empfehlenswert.

Dazu gehört beispielsweise Lachs. Zum erfolgreichen Abnehmen solltest du weitestgehend auf zuckerhaltige und kohlenhydratreiche Nahrungsmittel verzichten.

Zwei Rezepte, die sich bei der Almased Diät besonders gut eignen:

 

  1. Quark im Gemüsesalat.

Du benötigst dafür eine Möhre, etwas Paprika, eine Tomate, Rettich, eine kleine Gurke, ungefähr 200 Milliliter Quark und vier Esslöffel Almased.

Zerkleinere das Gemüse und vermische parallel den Quark mit Almased. Anschließend fügst du den Quark in das zerkleinerte Gemüse. Mit diesem Gericht erhältst du zahlreiche gesunde Vitalstoffe und ein starkes Sättigungsgefühl.

2. Bananen und Magerquark.

Eine ganze Bio-Banane und 250 Gramm Quark benötigst du. Füge vier Esslöffel Almased dazu. Zerkleinere die Banane und verrühre dann das Ganze. Dieses Rezept ist vor allem zum Frühstück passend.

Diese Vorteile hat die Diät

Abnehmerfolg

Der Erfolg ist alsbald sichtbar. Das wiederum steigert deine Motivation zum Weitermachen. Die Turbo-Kur ist empfehlenswert.

Der Erfolg hängt jedoch immer auch von deiner Disziplin ab. Deine körperlichen Voraussetzungen spielen dabei auch eine Rolle.

Der hohe Eiweißgehalt des Almased Produktes bietet dir ein sehr gutes Sättigungsgefühl. Mit dem Almased-Diät-Pulver wird hauptsächlich Fettgewebe abgebaut.

Ein wichtiger Punkt der Diät ist, dass du keine Muskelmasse verlierst. Aufgrund des hohen Eiweißgehaltes kommt es zu keinem Abbau des Muskelproteins.

Mit diesen 5 Schritte kannst du diese Diät einfach umsetzen und durchhalten

Frau trinkt Wasser

Fünf Schritte auf dem Weg zum Erfolg:

1. Versuche mindestens fünf Stunden Abstand zu halten zwischen den drei Mahlzeiten.

2. Das Sättigungsgefühl hält rund vier Stunden. Halte durch bis zur nächsten Mahlzeit.

3. Bedenke, dass es beim Gewichtverlieren immer auch ums Fasten geht.

4. Trinke viel Wasser.

5. Sorge für einen geschmacklichen Schwung. Die große Auswahl hilft dir dabei, die Almased Diät deutlich leichter durchzuhalten.

Welche Alternativen zur Diät gibt es?

 

Manche Personen sind mit den Almased-Inhaltsstoffen unzufrieden. Die Suche nach Alternativen ist daher oftmals gegeben.

In der Tat gibt es drei kostengünstige Varianten. Diese können dir eine gute Alternative auf vergleichbarem Niveau bieten. Dazu zählen die Lineavi Vitalkost, die Multaben Shake-Diät und die Yokebe Forte Shakes.

Weitere gängige Alternativen zur Almased-Diät sind die Produkte Slim Fast und Layenberger Fit Feelgood.

Meine Erfahrung

Frau trinkt Smoothie

Die Grundpfeiler meines Erfolges mit der Almased-Diät waren Disziplin, Sport, Ernährungsumstellung und Gelassenheit. Die anfänglichen Heißhungerattacken bereiteten mir Sorge.

Auch der einseitige Geschmack der Shakes störte mich zu Beginn der Diät. Doch es gelang mir, den Geschmack zu verändern.

Anstelle von Wasser habe ich sehr viel Tee ohne Zucker getrunken. Standhaftigkeit und Willensstärke sind entscheidend. Auf diese Weise konnte ich mein Gewicht reduzieren.

Fazit

fitness 2 icon

Führst du die Diät kurzfristig durch, ist sie durchaus sinnvoll. Halte alle Angaben ein. Versuche in Zukunft eine einseitige Ernährungsweise zu vermeiden.

Es handelt sich bei dem Almased-Diät-Pulver um rein natürliche Stoffe. Führe die Startphase nicht zu lange durch. Die Reduktionsphase sorgt dafür, einen Jo-Jo-Effekt zu vermeiden.

Es geht um ein durchaus solides Diätkonzept, das sich lohnt ausprobiert zu werden.

Almased Diät Bewertung:

Schnelligkeit:

Ja
Mittel
Nein

Einfachheit:

Einfach
Mittel
Schwer

Effektivität:

Wenig
Mittel
Sehr

Lebensmittel Auswahl:

Begrenzt
Unbegrenzt

Budget:

Niedrig
Mittel
Hoch